LOM® Lösungsorientiertes Malen

Die Vergangenheit ist die Mutter der Gegenwart

Toni Breitfuss

Im lösungsorientierten Malen werden bedrückende Erinnerungsbilder und Gefühle ersetzt durch neue, unbelastete Eindrücke. Neue Lebens- perspektiven werden erarbeitet und diese über klare einfache, Bilder im Gehirn verankert. Diese Methode beinhaltet genau definierte Abläufe aus den aktuellsten Erkenntnissen der Neurobiologie und dem lösungsorientierten Ansatz der Psychotherapie. Auch für Kinder geignet.

    • Unfalle
    • Aengste
    • Traumata
    • Trauerarbeit
    • Beziehungskonflikte
    • Depression, Burnout
    • Psychosomatische Beschwerden
    • Begleitung bei Erkrankungen, Spitalaufenthalt
    • Abschluss- und Übergangssituationen
    • Psychische Entlastung
    • Migrationsprobleme
    • Psychohygiene
    • Symptome
    • Abschied

Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse erforderlich.